Spitfire MK IX und Mk 6-7 Höhenjäger

Die Idee war es, ein möglichst leichtes und leistungsstarkes Flugzeug zu bauen. Eine normale Spitfire darf durch ihre Spannweite laut Aircombat Regeln nur mit einem 2,5 ccm Motor geflogen werden. Durch die Vergrößerung der Spannweite von 960mm auf 1010 mm darf die Spitfire als Höhenjäger mit einem 3,5 ccm Motor geflogen werden.

Die Flächengeometrien der unterschiedlichen Versionen sind identisch. Lediglich die Flügelenden unterscheiden sich.

Die Spitfire hat ein von Pe´ Reivers entwickeltes Profil. Diesen Profil hat die Eigenschaft, das es in schnell geflogenen engen Kurven keine Geschwindigkeit abbaut.

Die Spitfire ist ein besonders schlankes Flugzeug. Die Motoren passen um 180 Grad gedreht, gerade unter die Motorhaube.
 
  Spitfire Mk 6-7 Spitfire Mk IX



Spannweite 1010 mm 960 mm



Länge 754 mm 754 mm



Leergewicht 490 g 485 mm



Gewicht (inkl. RC+Motor) 1168 g 1060 mm



Verbrennungsmotor oder elektrisch 2,5-3,5 ccm 2,5 ccm



Fläche 1650 cm² 1626 mm



   
 

       
       
       
       
       
         
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
Modelle in Planung